Schlossgarten Oldenburg Blick über den Teich auf die prächtigen Alpenrosen

200 Jahre Schlossgarten in Oldenburg

Über den Oldenburger Schlossgarten haben wir bereits zweimal berichtet. Im kommenden Jahr nun soll diese bedeutende historische Parkanlage im Herzen der Stadt in besonderem Maße gefeiert werden. Oldenburg will den 200 Geburtstag des großen Gartens feiern, der in großen Teilen unverändert und mit zum Teil originalen Baumbeständen besteht.

Gleich an mehreren Orten wird dieser wunderschöne und einladende Parklandschaft gefeiert. Im Schlossgarten selbst will der international bekannte Baumhausarchitekt Andreas Wenning einige zeitlich begrenzte Projekte realisieren.

Wenning entwirft moderne und zeitlose Erlebnisräume für Kinder und Erwachsene – von kleinen Spielorten bis zu durchgängig bewohnbaren, exklusiven Domizilen. Er realisiert seine einzigartigen Projekte auf dem Boden, in Bäumen sowie am und auf dem Wasser. Seine besondere Erfahrung konzentriert sich dabei auf die Planung und Realisation von Baumhäusern

Darüber hinaus werden sich das Oldenburger Landesmuseum und die Landesbibliothek, das Stadtmuseum, so wie das Museumsdorf in Cloppenburg und das Schloss Jever, mit verschiedenen Aspekten von Gärten in Kunst, Literatur und Realität auseinandersetzen. Dabei werden auch verschiedene prägende Gärten der Friesischen Marsch und der Geest, sowie der Stadt in einen Zusammenhang mit dem „Geburtstagsgarten“ gesetzt.

Ein Gedanke zu „200 Jahre Schlossgarten in Oldenburg“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.