aus "das Praktische Gartenbuch, Horst Koehler 1952" (Bertelsmann Buchklubauflage 1967)

Flohmarktfund: Das praktische Gartenbuch

 

aus "das Praktische Gartenbuch, Horst Koehler 1952" (Bertelsmann Buchklubauflage 1967)
automatischer Spaten

Das praktische Gartenbuch

Eher zufällig bin ich kürzlich auf  „Das praktische Gartenbuch“ aus dem Jahre 1952 gestoßen.  Ohne mir groß Gedanken zu machen, nahm ich es für 1 € aus dem Flohmarktladen mit, als ich  dort für meine Kinder einen Rechner gekauft hatte.

aus "das Praktische Gartenbuch, Horst Koehler 1952" (Bertelsmann Buchklubauflage 1967)Erst beim Durchblättern zuhause erwies sich dieses Buch als echtes Fundstück.  In kaum einem anderen Gartenratgeber habe ich bisher die ganze Breite des Gartenbaus so kompakt und fundiert dargestellt gefunden. So verwunderte es dann auch nicht mehr, dass dieses Buch anscheinend ein echter Klassiker der Gartenliteratur ist. Der Autor Horst Koehler, ein echter Praktiker, erhielt folgerichtig damals den Deutschen Gartenbuchpreis für dieses gelungene Werk, das 1977 letztmals neu aufgelegt wurde.

aus "das Praktische Gartenbuch, Horst Koehler 1952" (Bertelsmann Buchklubauflage 1967)

Neben den vielen meist heute noch gültigen fachlichen Informationen finden sich aber auch reichlich Einblicke in die Gartenbaugeschichte. Aus heutiger Sicht ist das hohe Lied, das Horst Koehler auf die Pflanzenschutzmittel singt, sicher befremdlich. Zu seiner Zeit war die Fortschrittsgläubigkeit jedoch auch unter Gärtnern ungebrochen.

das Praktische Gartenbuch, Horst Koehler 1952

 

Auch manche Zeichnungen und Formulierungen machen das Buch heute zu einem Lesevergnügen der besonderen Art. An Gärtnerweisheiten wie zum richtigen Aufwickeln einer Schnur oder dem Abstellen einer Harke mangelt es nicht. Ein weiteres Highlight ist auch die Abbildung des automatischen Spatens, bei dem durch einen Federmechanismus. die ausgehobene Erde gewendet wird. Wirklich durchgesetzt hat sich dieses innovative Gartengerät allerdings nicht. Dennoch gibt es heute einen Hersteller aus England, der das Gerät wieder produziert. Nur zu gern würde ich solche alten Gerätschaften des Gärtners sammeln und in einem kleinen Museum ausstellen, aber das wird wohl ein nicht zu realisierender Traum bleiben.

aus "das Praktische Gartenbuch, Horst Koehler 1952" (Bertelsmann Buchklubauflage 1967)

 

 

2 Gedanken zu „Flohmarktfund: Das praktische Gartenbuch“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.