Gartenflora Ausgabe September 2015

GartenFlora Vorschau September 2015Die Malven blühen

Die Moschus-Malve bezaubert durch ihren Duft, der Eibisch wird zu heilendem Tee und von den Stockrosen gibt’s tolle langlebige Sorten.

Zäune

Sie grenzen aus und laden ein: Wir zeigen schöne Modelle, Deko-Tipps, Bepflanzungs-Ideen und vieles mehr für einen guten ersten Eindruck am Gartenzaun.

Rein ins Grüne

Schließlich ist die Farbe des Laubs doch die wichtigste, meint Marion Kindermann. Zu Besuch in ihrer vielseitigen (und gar nicht so grünen) Erholungsoase.

Gärtnern in der Stadt

Gemeinsam in der Erde wühlen, Pflanzen pflegen, Frischluft genießen und ernten. Anstatt allein zu gärtnern, finden sich Großstädter in Gemeinschaftsgärten. Sie teilen nicht nur die Arbeit, sondern auch die Ernte und haben dabei Spaß. Auch Redakteurin Natalie Faßmann gärtnert nicht allein. Mit Freunden und gartenbegeisterten Besuchern pflegt sie einen Gemeinschaftsgarten in Berlin. Schwerpunkte: Gemüse und Kräuter.

Äpfel für Allergiker

Sind alte Apfelsorten gesünder als moderne? Und warum sind manche weniger allergen? Wir fragten nach in der Bioland- Obstbaumschule Hofmann.

Dekorative Delikatesse

Artischoke: Die auffällige Mittelmeerpflanze ist ein Blickfang im Ziergarten und gilt als Königin der Edelgemüse.

Die letzten Sommertage

Scharrt der Herbst auch schon heftig mit den Hufen, wir freuen uns erst einmal noch über die Schönheit des ausgehenden Sommers. Bunte Sträuße aus Schmuckkörbchen, Zinnie und Co. und Leckereien aus Äpfeln, Zwetschgen und Pfirsichen versüßen uns den Abschied.

Und außerdem im September-Heft

Hagebutten, Apfelbeeren und andere wilde Früchte sind reif. • Marienkäfer auf Besuch • Tipps fürs Kompostieren • Gemütlicher Stadtgarten: Gestalten mit Karin Cramer • Dr. Konrad Näser und seine Lieblings-Silberkerzen.

Die neue GartenFlora erscheint am 12. August

(das Beitragsbild stammt von benscherjon/pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.