Geliebte Küchengärten, Ulmer Verlag, Gartennetzwerk.com

Geliebte Küchengärten – eine Buchvorstellung

Geliebte-Kuechengaerten_NDE4OTE2OV80MTg5MTY5WgGeliebte Küchengärten – Eine Reise durchs Schlaraffenland

von Christa Hasselhorst und Ursel Borstell. Die eine ist renommierte Journalistin und dreimalige Trägerin des Deutschen Gartenbuchpreises, die andere genauso renommierte Fotografin, und beide sind Garten- und Pflanzenliebhaberinnen, die mit diesem ihr fünftes gemeinsames Buch herausgegeben haben. Erschienen ist „Geliebte Küchengärten“ im Ulmer Verlag.

Das ansprechend eingebundene Buch befasst sich sehr liebevoll und detailreich mit 25 verschiedenen Gärten, die die beiden Autorinnen von „Sylt quer durch Deutschland über die Schweiz bis in die tiefste Steiermark“ gefunden haben.

Jeder dieser Gärten wird gleich auf mehreren Seiten mit informativ einfühlsamen Texten und brillanten Fotografien umfangreich beschrieben. Dabei sind Journalistin und Fotografin nicht nur die Gärten wichtig, sondern gerade deren Besitzer, die sie immer auch als Liebhaber guter Küche präsentieren.

Denn genau diese Verbindung ist es, die das Buch sich zum Thema gesetzt hat und in besonders eindrucksvoller Weise beschreibt und illustriert. Es präsentiert die Menschen und ihre Gärten aus den unterschiedlichsten Landschaften und Professionen, die alle die Liebe zum „selbst in der Erde wühlen“ und zum gesunden, interessanten und anspruchsvollen Genießen verbindet. Manche Beiträge sind, wie zum Beweis noch mit einem persönlichen Rezept gekrönt.

Geliebte Küchengärten, Ulmer Verlag, Gartennetzwerk.com
aus der Leseprobe

Großen Raum nehmen in vielen Gärten die alten traditionellen Gemüsesorten ein, die ohne den Einsatz der vielen Gartenbegeisterten landauf landab vielleicht schon nicht mehr zu genießen wären. Dabei reichen die Motivationen vom reinen Artenerhalt, über Verbindung von Profiküche und Anbau, über „Hauptsache es schmeckt“ bis zur Steigerung der Lebensqualität in einer völlig anderen „Normalwelt“.

Jeder Garten, der hier vorgestellt wird, beeindruckt durch seine individuellen Eigenheiten und macht Lust auf Gärtnern auf und Kochen mit den Erzeugnissen aus der eigenen Scholle. Das Buch trägt einer Entwicklung Rechnung, die durch die industrielle Trennung von Leben und Lebensmittel zunehmend die Aufmerksamkeit auf selbst erzeugte Produkte lenkt. Unsicherheit und Misstrauen gegenüber der Supermarktversorgung führt zu einer Renaissance der Selbstversorgung.

Geliebte Küchengärten, Ulmer Verlag, Gartennetzwerk.com
aus der Leseprobe

Es wächst die Lust am Erzeugnis aus dem eigenen Garten. Und genau dazu ist es Hasselhorst und Borstell gelungen, Beispiele zu finden, die den Laubenpieper ebenso vorstellen, wie den Gourmetkoch. Schade ist allerdings, dass „urban gardening“ im Vorspann des Buches zwar als eine wichtige Strömung dieser neuen Einstellung erkannt wird, aber solch einem Projekt dann kein Beitrag gewidmet wurde. Dabei unterstreichen besonders diese Initiativen wie die „Bauerngärten“ und „Balkonbienen“ in Berlin oder die „Jardins du Ruisseau“ in Paris, dass dies nicht nur eine ländliche, sondern eine immer stärker werdende städtische Bewegung ist.

Geliebte Küchengärten, Ulmer Verlag, Gartennetzwerk.com
aus der Leseprobe

Ergänzt werden die informativen und unterhaltsamen Beiträge durch wertvolle, gezielte Informationen, die, was durchaus gewollt ist, dem Leser ermöglichen, die Gärten auch virtuell oder persönlich zu besuchen. Über dies ergänzen Bezugsquellen für Saatgut und Pflanzen das empfehlenswerte Gartenbuch.

0 Gedanken zu „Geliebte Küchengärten – eine Buchvorstellung“

  1. Dann brauche ich wohl dieses Buch noch! Ich liebe ja meinen Küchengarten und wir essen jetzt noch von der letzten Ernte, gerade plane ich die neue Saison, was ja hier in Norddeutschland nicht immer so einfach ist, aber damit muss ich leben. Vielen Dank für den interessanten Einblick. Ich denke auch, dass das Urban-Gardening eine große Bewegung werden wird und bin ein interessierter Zuschauer, da ich ja selber auf dem Land lebe, obwohl ich auch einige Ideen dazu habe.
    Ein schönes Wochenende, lg Marlies

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.