Farne erobern auch ungewöhnliche Standorte.

Pionierarbeit

Pionierarbeit leisten diese Pflanzen.

Auf Steinen,  Beton oder gar in einer Astgabel richten sich diese genügsamen Spezialisten ein. Mit ihrem eigenen Absterben entsteht nach und nach eine Humusauflage, die es anderen Pflanzen ermöglicht, hier ebenfalls Fuß zu fassen. Die Natur holt sich so nach und nach den Raum zurück, den wir Menschen ihr genommen haben. Aber wir schaffen auch Lebensräume für  manche dieser Überlebenskünstler. Mauerkronen, Pflasterfugen und Trockenmauern wirken natürlicher und freundlicher, wenn sie mit Mauerpfeffer, Dachwurz und anderen Spezialisten begrünt werden. Auch die heute modernen Gabionenwände ließen sich leicht mit Ihnen auflockern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.