Schlagwort-Archive: Park der Gärten

Die Herrenhäuser Gärten – Vortrag im Park der Gärten

„Die Herrenhäuser Gärten – Gartenkunst in Vollendung“

Ronald Clark, der Direktor der Herrenhäuser Gärten in Hannover wird die Gäste mitnehmen auf einen reich bebilderten Spaziergang durch den Großen Garten, den Berggarten und den Landschaftspark Georgengarten. Dabei wird er auf die mehr als 300jährige Geschichte der Gärten eingehen, die kürzlich zum „Besten Garten Europas“ gewählt wurden.

Herrenhäuser Gärten, großer Garten, Park der Gärten
Bild: Großer Garten Herrenhausen mit Schloss und Orangerie (Coptograph)

Lassen Sie sich von den Gegensätzen des barocken Großen Gartens, des Berggartens mit seiner Pflanzenvielfalt und den großzügigen Landschaftsflächen des Georgengartens beeindrucken. Auch Nichtmitglieder sind herzlich zum Vortrag eingeladen.

Info:

  • Besucherzentrum des Park der Gärten, Elmendorfer Straße, in Bad Zwischenahn-Rostrup
  • Donnerstag, den 12. November 2015 um 19:00 Uhr
  • Verein zur Förderung der Gartenkultur

Park der Gärten – Mystische Nächte im Park

Mystische Nächte im Park – die größte künstlerische Lichtinszenierung im Nordwesten

Motto Poesie & Erotik

Eine magische Gartenwelt.  Vom 11. bis 13. September verschmelzen mit Einbruch der Dunkelheit die Parklandschaft, imposante Lichtinstallationen, obskure Nebelschleier und geheimnisvolle Musik zur „größten künstlerischen Lichtinszenierung im Nordwesten. So verwandelt sich unsere Parklandschaft im Verlauf der „Mystischen Nächte“ wieder zu einer magischen Gartenwelt. Das diesjährige Motto lautet „Lichtzeiten“ und erzählt die Geschichte des Lichts und des menschlichen Erfindergeistes: Feuer, Kerzen, Glühbirne …
Berauschend schön!

Hinweis:

  • An diesen drei Abenden gilt kein Abendticket. Ab 16 Uhr beträgt der Eintritt 12 Euro (bzw. 10 Euro erm.)
  • ab sofort Karten auch online erhältlich
  • Im Vorverkauf erworbene Tages- bzw. Abendkarten werden gegen Zuzahlung angerechnet. Veranstaltungsbeginn ist jeweils ab 18 Uhr.
  • Inhaber von Jahreskarten und alle Personen unter 18 Jahren (in Begleitung Erwachsener) sind grundsätzlich frei.

Mystische Nächte