Schlagwort-Archive: staatliche Lehr- und Versuchsanstalt für Wein- und Obstbau in Weinsberg

Taschenatlas – Resistente und robuste Obstsorten

 

Dieses kompakte und doch sehr umfangreiche Handbuch ist eine echte Entdeckung. Auf 192 Seiten werden 150 der in Deutschland gängigen Obstsorten aufgeführt, die für bestimmte Umgebungsbedingungen optimal sind und gegen Krankheits- und Schädlingsbefall eine höhere Resistenz aufweisen.

Die in unseren Breiten gängigen Obstsorten von Äpfeln bis zu den Nüssen werden sehr eingehend mit ihren wichtigsten Eigenschaften beschrieben.

resistente und robuste Obstsorten Franz Rueß Eugen Ulmer VerlagGrundlegende Voraussetzungen

Schon in der Einleitung befasst sich der Autor mit den grundlegenden Bedingungen. „Anbauhinweise für die Kulturen“ überschreibt er ein umfangreiches Kapitel, das sich mit Herkunft und Entstehung, mit Standort und Klima, mit „Krankheiten und Schadenerregern“, also mit den häufigsten Anbauproblemen befasst.

resistente und robuste Obstsorten Franz Rueß Eugen Ulmer VerlagEinzelpportraits

Dann folgen die verschiedenen Obstsorten. Alleine 73 Apfelsorten mit Namen wie Solaris und Opal geben bereits ein eindrucksvolles Bild über die Vielfalt dieses wichtigsten Obstes wieder. Mit geringerer Vielfalt folgen dann die übrigen Obstarten.

Auch bei diesen einzelnen Vertretern gibt es neben einem charakteristischen Foto der jeweiligen Frucht umfangreiche Informationen wie Herkunft, Wuchs, Fruchtbeschreibung, Krankheiten/Schadenerreger, Ertrag, Eigenschaften usw.

Eine in der Einleitung erklärte Symboltabelle hilft bei der Orientierung in Bezug auf die Nutzungsanforderungen. Dabei wird auch eine mögliche hochgeistige/-prozentige Verwendung nicht vergessen.

Fazit

Dieses Buch ist für den Hobbygärtner genauso sinnvoll und interessant, wie für den Obstbauern und präsentiert für beide außerordentlich gute Orientierungs- und Entscheidungshilfen aus den Anbauerfahrungen der staatlichen Lehr- und Versuchsanstalt für Wein- und Obstbau in Weinsberg.

Dieser Taschenatlas ist ein Beleg dafür, seine Obstpflanzen nicht im nächsten Bau- oder Supermarkt, sondern gezielt und im Fachbetrieb zu erstehen, will man Freude an ihnen haben. Und er bereitet gezielt auf diesen Schritt vor.

Und zu guter Letzt fehlt auch der Hinweis auf Bezugsquellen ebenso wenig wie der auf fachlich weiterführende Literatur.

Info

  • Franz Rueß: Taschenatlas resistente und robuste Obstsorten
  • 192 Seiten, 152 Fotos, 14 Zeichnungen
  • EUR [D] 17,90 | EUR [A] 18,40 | CHF ca. 22,90
  • Stuttgart: Verlag Eugen Ulmer, 2016, SBN 978-3-8001-0342-3

Der Autor, Dr. Franz Rueß studierte allgemeine Agrarwissenschaften und promovierte an der Universität Hohenheim. Sein Arbeitsschwerpunkt ist Obstbau. Er ist seit 1995 an der  LVWO Weinsberg im Fachbereich Obstbau mit Schwerpunkt Sortenprüfung tätig. Seit 1997 beschäftigt er sich speziell mit der Apfelzüchtung, erste eigene Neuzüchtungen gibt es seit 2014.