Schlagwort-Archive: Wildkräuter

Neu auf dem Speiseplan

Für die Insektenwelt ändert sich gerade der Speiseplan. Mit dem Verblühen  etwa der Disteln steht schon der Rainfarn bereit um für ein neues Nahrungsangebot zu sorgen. Auch im Garten sollte eine abwechslungsreiche Blütenfolge eingeplant werden. Allzu gern läßt man sich bei der Umgestaltung von Beeten von den aktuell blühenden Stauden verführen.

Botano – Kräuter aus Kretas Süden

Foto: Botano, Gartennetzwerk.com
Foto: Botano

thymian
wilder Thymian

Werbebeitrag

Wir möchten Yannis und Botano ganz herzlich beim Gartennetzwerk.com begrüßen.

Yannis betreibt zusammen mit seiner Familie einen Kräuterhandel im Süden Kretas. Im Einklang mit der besonderen Natur Kretas und dem alten Kräuterwissen vermarktet er hier die Erzeugnisse

wilder Oegano
wilder Oegano

seiner Sammel- und Anbauleidenschaft. Botano heißt der kleine Laden mit der großen Idee.

Garten gestalten ist genauso Lebensart wie gut kochen und genießen. Yannis garantiert für Naturreinheit seiner Produkte.

Neue Spielwiese

Zu Schade um zu Verstauben fand ich meinen Fundus an alten Grafiken von Heilpflanzen. So habe ich kurzerhand eine neue Seite erstellt, auf der sie nun Platz finden. Das Heilpflanzenlexikon benutze ich nun als Spielwiese um ein paar Dinge auszuprobieren, die später dann der Übersichtlichkeit und Gestaltung  von  Franks Pflanzenlexikon zu Gute kommen sollen.  Bei der Pflanzenbestimmung sind übrigens Grafiken oft viel hilfreicher als Fotografien.

Kleine Raterunde – Die Auflösung

Hier nun die Auflösung der kleinen Raterunde einheimischer Pflanzen. Die Namen der Pflanzen könnt ihr der Beschreibung im Bild entnehmen. Bei dem Ratespiel habe ich auch noch etwas dazulernen können, was mich besonders freut : Linaria vulgaris, der gewöhnliche Lein oder auch das Wilde Löwenmäulchen wird regional auch als „Froschgoscherl bezeichnet – der Name war mir neu. Vielen Dank dafür.

Kleine Raterunde heimischer Pflanzen

Nehmt’s als kleine Raterunde oder einfach nur als Bildergalerie heimischer Pflanzen. Tipps und Antworten dürfen gerne als Kommentar hinterlassen werden. Die Experten unter euch können sich ja vielleicht mit den Antworten etwas zurückhalten. Wer aber vom Ehrgeiz gepackt keine Vorstellung davon hat, um was es sich handelt, kann in den Artikeln hier, auf Franks Pflanzenlexikon und meiner Facebookseite auf die Jagd gehen. Irgendwo sind dort die 11 Pflanzen versteckt.

Wer alle 11 Pflanzen kennt, vor dem zieh ich schon einmal den Hut. Ich musste selbst die ein oder andere Art erstmal bestimmen.

Wünsche viel Spaß bei der Suche!

Ach ja zu gewinnen gibt es auch was: Erfahrung und Wissen.

Wildspinat

<

p style=“text-align:justify;“>Viele  Wildpflanzen eignen sich auch als Wildgemüse. Man denke an Giersch, Löwenzahn, Bärlauch oder Brennessel. Christines Tipp als Wildspinat sind: Guter Heinrich, Gartenmelde, Erdbeerspinat und Baumspinat Margentaspreen. Diese sind  schon lange als Wildspinatarten in Kultur.  Auf unserer neuen Seite Wildgemüse in Franks Pflanzenlexikon sind die für diesen Zweck geeigneten Pflanzen jetzt zusammengefasst. Beschreibungen der Arten folgen in Kürze.

Botano – Limonensalz aus Kretas Süden

Foto: Botano, Gartennetzwerk.com
Foto: Botano

Werbebeitrag

Yannis hat dieses aromatisierte Salz im Angebot, ein Lemonsalt, Limonensalz. Es handelt sich um ein Fleur de Sel, das mit Limonen aromatisiert wurde. Ein Salz für exotische Gerichte.

Yannis betreibt zusammen mit seiner Familie einen Kräuterhandel im Süden Kretas. Im Einklang mit der besonderen Natur Kretas und dem alten Kräuterwissen vermarktet er hier die Erzeugnisse seiner Sammel- und Anbauleidenschaft. Botano heißt der kleine Laden mit der großen Idee.

Garten gestalten ist genauso Lebensart wie gut kochen und genießen. Yannis garantiert für Naturreinheit seiner Produkte.