Der Park der Gärten kann auf sein erfolgreichsteses Jahr zurückblicken. Vom 20. April bis zum 6. Oktober zog es trotz des schlechten Frühjahrs mehr als 145000 Besucher in den Park. Dieser inzwischen feste Bestandteil des kulturellen Lebens im Ammerland, in der Region Weser-Ems und in Niedersachsen will weiter an seinem Erscheinungsbild arbeiten und im nächsten Jahr z. B. einen neuen Turm präsentieren.

Neben den vielen Angeboten, wie den „Mystischen Nächten“ oder „Der Apfeltag“ werden auch wieder Angebote externer Veranstalter das Angebot des Parks im Bereich Kultur bereichern. Die diesjährig erstmals erfolgreich von der Organisation SLOW FOOD veranstaltete „Genuss im Nordwesten“, einen großen Markt um nachhaltige und regionale Lebensmittel, wird Im Rhythmus von zwei Jahren wird voraussichtlich von nun an regelmäßig im Park stattfinden.

Beteilige dich an der Unterhaltung

2 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.