Schlagwort-Archive: Buchbesprechung

Mein Blumengarten – Wie er mir gefällt

Mein Blumengarten Ulmer Mascha Schacht

Das eigene Paradies

Mit wirklich liebevoller Hingabe präsentieren Verlag und Autorin ein hochwertiges Buch, dass sich auf 160 Seiten mit „nichts anderem“ beschäftigt, als mit einem wahren Feuerwerk an Wissen und Ideen. Nichts Weiteres im Sinn als die Verwirklichung vom ganz privaten Traum eines eigenen kleinen (oder großen) Paradieses hat Mascha Schacht mit dieser unglaublichen Fülle an Informationen und Wissen.

Mein Blumengarten Ulmer Mascha Schacht

Lebendige Gärten

Die Autorin zeigt das unvergleichlich Schöne und Nützliche der bunten Kostbarkeiten, angelegt in Gärten, die das krasse Gegenteil darstellen zu dem Trend, der seit einigen Jahren unsere Gartenlandschaften befallen hat. Kieselsteine, Schotter und Geröll, die alles Leben aus den Gärten vertreiben als Alternative zu diesen Wunderwerken der Natur, die dagegen helfen, Vielfalt zu schaffen und zu erhalten.

Jeder Gartenbesitzer kann hier erleben, was er verpasst, wenn er seine wertvollen Flächen besenrein abtötet. Dieses Werk ist wahrlich dazu geeignet, dem unguten Trend eine äußerst attraktive Alternative entgegenzusetzen.

Mein Blumengarten Ulmer Mascha Schacht

Es fühlt sich gut an

Und wenn das selbstgesteckte Tagesziel erreicht ist, die Trockenmauer steht, die Teichfolie verlegt oder das neue Beet umgegraben und bepflanzt ist, dann scherzen vielleicht die Arme, die Kehle schreit nach Kaltgetränken und man möchte nie wieder aus dem Liegestuhl aufstehen, in den man erschöpft gesunken ist. Aber – es fühlt sich verdammt gut an!

Nur einer der vielen Sätze, die die Leidenschaft der Autorin zu einem Garten zeigen, der selbst geschaffen, gestaltet, verändert und gepflegt wird.

Attraktiver Inhalt

Mit sieben Abschnitte und einem umfangreichen Serviceteil baut Mascha Schacht ihr Buch auf, das schon in den einleitenden, vorbereitenden Kapiteln immer wieder ihre Freude und Hingabe zu diesem Thema zeigt.

Das Register, dass sinnigerweise allen Kapiteln vorangestellt wurde, zeigt mit seinen weit mehr als 350 Begriffen, wie unglaublich vielfältig die Möglichkeiten sind, in seinem eigenen Reich seine eigenen Gartenträume zu verwirklichen. Das alles wird ergänzt und untermalt mit grandiosen Fotos, die Appetit machen, sofort mit der Verwirklichung der Ideen loszulegen.

Dabei werden auch die problematischen Aspekte des Pflanzenschutzes nicht ausgeblendet, sondern mit dem modernen Wissen einer erfahrenen Gärtnerin sinnvoll und leicht nachvollziehbar angegangen. Das Werk ist hochwertig eingebunden und neben der wunderschönen Bebilderung mit vielen veranschaulichenden Grafiken ergänzen und zusammengefasst.

Mein Blumengarten Ulmer Mascha SchachtInfo:

  • Mein Blumengarten – Wie er mir gefällt
  • Autorin Mascha Schacht
  • Verlag Eugen Ulmer, 2017
  • 160 Seiten, 180 Farbfotos, 31 farbige Zeichnungen, gebunden
  • ISBN 978-3-8001-0928-9,  24,90 EUR
  • Link: Ulmer/Mein Blumengarten

Pflanzliche Antibiotika selbst gemacht

 

Heilen und vorbeugen mit Gewürzen und Kräutern

Hätten Sie gewusst, dass Kurkuma, Sternanis und Gewürznelken gegen Hepatitis schützen? Oder ist Ihnen bekannt, wie Sie mit dem Einsatz von Kapuzinerkresse, Wacholderbeeren und Petersilie gegen Harnwegsinfekte vorgehen könnten?

Mit diesem Buch hat die Autorin und Inhaberin einer Naturheilpraxis einen umfangreichen Ratgeber geschrieben und liebevoll gestaltet. Claudia Ritter ist Heilpraktikerin und ganzheitliche Ernährungsberaterin mit einem profunden Wissen über traditionelle Heilkräuter, dass sie um die vielen Erfahrungen anderer Kulturen erweitert hat.

Antibiotika selbst gemacht Ritter Ulmer

Inhalt

Auf knapp 50 Seiten gibt die Autorin umfangreiche Anleitungen sowohl für Vorbeugung als auch Behandlung von Bronchitis bis Zahnschmerzen. Außerdem zeigt sie, dass solcherlei durchaus mit kulinarischen Genüssen einhergehen kann.

Antibiotika selbst gemacht Ritter Ulmer

Diesem Hauptteil geht eine ausführliche Einführung in diesen Themenbereich von Antibiotika und deren Inhaltsstoffen, so wie wichtigen Vorbedingungen voraus.

Antibiotika selbst gemacht Ritter Ulmer

Es folgt ein kurzer Exkurs zur Vorbeugung sogar gegen die so sehr gefürchteten multiresistenten Keime. Es ist schon erstaunlich, wozu die vielen Gewürze und Kräuter äußerst nützliche und wirksame Helfer sind, wenn man sie gezielt einsetzt.

40 Seiten widmet die Autorin anschließend den Beschreibungen und wichtigen Details der Kräuter und Gewürze. Im Serviceteil findet der Leser Literaturhinweisen und Register.

Fazit

Das gesamte Buch ist reich und treffend bebildert. Die äußerst präzise geschriebenen Abschnitte erklären gängige Infektionen und ihre sinnvolle Behandlung. Und das Buch ist erfrischend frei von esoterisch weltanschaulichen Weisheiten.

Es werden einfach kenntnisreich die Wechselwirkungen von Inhaltsstoffen der Kräuter und Gewürze mit dem Körper erklärt. Die Rezepte und Behandlungshinweise sind klar und nachvollziehbar beschrieben.

Infos