Archiv der Kategorie: Veranstaltungen

Termine im Vermehrungsgarten Hannover

Der Vermehrungsgarten – Termine für 2017

(Download PDF)

Vermehrungsgarten Hannover
Foto: www.vermehrungsgarten.de

Nicht alle haben das Gärtnern bei Oma gelernt, selbst in der Gärtnerausbildung werden nicht mehr alle Bereiche vermittelt. Gartenkurs, das ist wie Spanisch lernen oder Tango tanzen, was man bisher nicht gelernt hat, das kann man noch anfangen.

Für alle offen

Alle Termine sind allgemein offen. Die Kurse stehen Klein-, Haus-, BalkongärtnerInnen und Interessierten offen.

Vermehrungsgarten Hannover
Foto: www.vermehrungsgarten.de

Diese Terminankündigungen finden sich bald auch wieder auf der Internetseite www.vermehrungsgarten.de. Eine Anmeldung ist besonders für die Kurse unbedingt und rechtzeitig notwendig. Zu den Terminen „Anpacken am Nachmittag“ sind alle ohne Anmeldung herzlich eingeladen. Alle Arbeit findet weiterhin ehrenamtlich statt.

Vermehrungsgarten Hannover
Foto: www.vermehrungsgarten.de

Wachsende Internetseite

Die Internetseite des Vermehrungsgartens wächst. Hier gibt es Kulturanleitungen und Sortenbeschreibungen, die helfen, Fehler im Anbau und bei der Auswahl der Sorten für den eigenen Garten zu vermeiden. Es geht vor allem um den Erhalt alter, samenfester Sorten, die nicht mehr im Handel zu bekommen sind. 

Gartenadresse: An der Bauerwiese 42. Hannover-Ricklingen

Naturgartentage 2017 in Heidelberg

Mehr Natur bitte – Naturnahes Gärtnern und viel mehr

Seit 25 Jahren bietet der Naturgarten e.V. einmal jährlich eine einzigartige Veranstaltung an. Im Januar 2017 werden erneut eine breite Auswahl von vielfältigen Themen rund ums private und öffentliche Grün an vier Tagen in insgesamt 17 Vorträgen und Workshops angeboten. Als regelmäßiger Treffpunkt von Hobbygärtnern und Landschaftsarchitekten, GaLaBauern, Pädagogen und engagierten Laien richtet sich die Tagung sowohl an Vereinsmitglieder als auch an interessierte Gäste.

Die öffentlichen Tage sind unterschiedlichsten Themen gewidmet, von der Frage, wie Außenflächen von Kindergärten aussehen müssen, damit sie für U3 Kinder geeignet sind, bis zur Anlage von Privatgärten:

  • Natur-Erlebnisräume für Kleinkinder: Bauen, Spielelemente, Bepflanzung
  • Nutzgärten: Kulinarische Wildpflanzen, Früchte und alte Gemüsesorten
  • Lebensraum sonniger Gehölzraum: Pflanzen, Tiere, Anlage
  • Heimische und Nichtheimische Wildpflanzen: Futterquellen für Insekten & mehr
  • Naturgärten gestalten: Holz, Wasser, Steine – Sichtachsen anlegen, Materialien, usw.

blumenwiese-naturgarten-heidelberg
Foto: www.naturgartentage.de

Naturgartentage 2017, 19.-22. Januar 2017, Heidelberg

Veranstaltungsflyer Download hier>>>

Alle Vorträge, Workshops und Online-Anmeldung unter www.naturgartentage.de

Der ARCHE NOAH Obst-Festtag:

Heuer setzen wir auf Wildobstbst

Am Sonntag, 2.Oktober stehen im ARCHE NOAH Schaugarten in Schiltern Wildobst und seltene Obstarten im Mittelpunkt. Ein buntes Programm mit Obstausstellung, Apfelverkostung und Sortenbestimmung, Verkauf von Wildobstprodukten, Obstbäumen und -sträuchern sowie Expertenvorträgen und Spezialführungen wird Obstfans begeistern.

www.arche-noah.atWildobst ist im Trend und findet heute immer mehr Einzug in die Hausgärten. Wildobst und seltene Obstarten bereichern als Nasch- und Verarbeitungsfrüchte unsere Gaumen mit intensivem Fruchtgeschmack und neuen, oft exotischen Geschmacksnuancen.

Durch den hohen Gehalt an Antioxidantien, wertvollen Mineralstoffen und Vitaminen gelten viele Wildobstarten als „Superfood“. Selbst für einen kleinen Hausgarten finden sich geeignete Sorten, der Ertrag setzt schon bald nach der Pflanzung ein.

www.arche-noah.at LogoDer Veranstaltungsbeitrag beträgt € 8,00 pro Person; € 5,50 pro Person für SeniorInnen, SchülerInnen, Studierende & Radreisende; Kinder bis 14 Jahre in Begleitung von Erwachsenen & ARCHE NOAH Mitglieder frei!

ARCHE NOAH gemeinnützige  Schaugarten GmbH
www.arche-noah.at
Obere Straße 40
3553 Schiltern

PARADEISER/TOMATEN-VIELFALTS-FEST

Samstag 03.09. 2016 FORUM STADTPARK, Graz

Verkostung, Workshop, Austausch

Gemeinsam feiern wir die faszinierende Vielfalt samenfester (=sortenrein vermehrbarer) Paradeiser in allen Farben, Größen und Formen. Genuss steht dabei im Vordergrund, das Fest ist allerdings auch ein Beitrag zur Erhaltung und Weiterentwicklung der Kulturpflanzenvielfalt sowie für Ernährungssouveränität und solidarisches, zukunftsicherndes Landwirtschaften und Gärtnern.

Tomatenvielfalt Arche Noah, SchilternAlle Tomatenliebhaber*innen sind herzlich eingeladen. Wir freuen uns auf eure Teilnahme!

  • 16:00 Workshop
    Saatgutgewinnung & Sortenerhaltung
  • 17:00 Stammtischgespräch
    Lockerer Austausch über Anbauerfahrungen, tolle Sorten, etc.
  • 18:30 Verkostung
    Dutzende rare Sorten. Bitte (wenn vorhanden) auch Früchte aus dem eigenen Garten mitbringen!
  • Samstag 3. September 2016
  • Im Anschluss: gemütliches Beisammensein
  • Eintritt frei! Freiwillige Unkostenbeiträge sehr willkommen!
  • Kontakt: office@crossroads-festival.org

ARCHE NOAH Gartenfest der Vielfalt

Gartenfest 21.8.2016

Utl: Von A wie Andenbeere bis Z wie Zitronengurke feiern wir im ARCHE NOAH Schaugarten die Sortenfülle!

Schiltern, 12.7.2016: Wie schmeckt ARCHE NOAH? Am 21. August 2016 öffnet der ARCHE NOAH Schaugarten seine Pforten für ein sinnliches Erlebnis. Der Raritätenschatz und die Sortenfülle vergessener Kulturpflanzen von ARCHE NOAH werden am Gartenfest der Vielfalt kulinarisch erlebbar. Und das schmeckt vielfältig: Von Andenbeere bis Zitronengurke reicht die Speisekarte, gewürzt mit viel Zeit zum Schlendern, Genießen und Entdecken. Serviert in einem der schönsten Schaugärten Niederösterreichs.

Beim Gartenfest der Vielfalt gehen die BesucherInnen auf kulinarische Entdeckungsreise: An zahlreichen Degustations-Ständen der Vielfaltsbauern kosten Sie sich durch Neues, Schmackhaftes oder noch nie Gesehenes an Gemüse-, Obst-, und Getreideraritäten. Jeder Stand bietet etwas anderes. Sie können dabei nach Herzenslust schauen, verkosten und diskutieren. Genuss und die Vielfalt stehen im Mittelpunkt.

Gartenfest der Vielfalt Arche Noah Schiltern
Foto: Rupert Plessl

Schaugarten und Schaukochen

Wer nicht nur gern probiert, sondern auch studiert, geht zum Schaukochen oder zu den stündlichen Schaugarten-Führungen mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten. Das Kinderprogramm: „Fest der Sinne“ richtet sich an die ganze Familie und Musiker sorgen für eine festliche Stimmung.

„Das Besondere am Gartenfest der Vielfalt ist, dass das Fest von unseren Ausstellern, die Ihre vielfältigen Produkte zum Kosten anbieten, wesentlich gestaltet wird. Das ist auch für mich jedes Mal aufs Neue eine kulinarische Überraschung“, sagt Organisatorin Katrin Ehlert. „So macht unser Motto – ‚Retten wir die Vielfalt – essen wir sie auf!‘ besonderen Spaß.“

Infos

  • Alle Infos: https://www.arche-noah.at/kalender/termin-im-detail?eid=1258
  • Veranstaltungsbeitrag: 16 € (8,00 € Schaugartenbeitrag, 8,00 € Verkostungen),
  • ermäßigt (SeniorInnen, SchülerInnen, Studierende & Radreisende) 13,50 € (5,50 Schaugartenbeitrag, 8,00 € Verkostung).
  • Kinder bis 14 Jahre in Begleitung von Erwachsenen frei
  • ARCHE NOAH Mitglieder 8,00 € (Verkostungen)

ARCHE NOAH SCHILTERN

Ab sofort ist wieder die Vielfalt am Start!

Bei ARCHE NOAH erhalten Sie robuste, liebevoll gezogene Pflanzen und Saatgut aus der Region in Bioqualität. Überraschen Sie doch Ihren Garten oder Balkon mit seltenen Pflanzenraritäten!

 

Arche Noah Schiltern Pflanzenvielfalt
Foto: Rupert Pessl

1. April 2016 von 10 bis 16 UhrEröffnung Schaugartensaison in Schiltern

Und so kommen Sie an die seltene Vielfalt heran: Am 1. April öffnet der ARCH NOAH Schaugarten in Schiltern mit seinem Verkauf an zahlreichen Pflanzenarten und Sortenvielfalt wieder seine Tore. Hier erhalten Sie täglich, außer montags alles was das Raritätenherz begehrt. Dazu von ARCHE NOAH ExpertInnen wertvolle Tipps zu Ihrem Einkauf. Alle Informationen zum Schaugarten, Sortiment und Einkaufsmöglichkeiten finden Sie hier: www.arche-noah.at/schaugarten

Und die große Pflanzenvielfalt will gefeiert werden! Dazu organisieren wir gleich ein ganzes Festival, bei dem es drei Tage lang rund um die Kulturpflanzenvielfalt geht:

www.arche-noah.at Logo

29. April bis 01. Mai 2016 von 10 bis 17 Uhr ARCHE NOAH Bio-Jungpflanzen-Festival

Die beträchtliche Pflanzenvielfalt begeistert an drei Tagen Anhänger der Vielfalt und Neugierige!

Ergattern Sie auf dem Tauschmarkt Pflanzenkuriositäten oder lassen Sie sich inspirieren von der großen Sortenvielfalt. Unsere ARCHE NOAH-ExpertInnen motivieren mit hilfreichen Tipps auch mal Neues aus der Welt der Vielfalt in den eigenen Garten zu holen. Darf es etwa die Wasbi-Rauke sein? Eine dunkellila Paradeiser oder trauen Sie sich an die Teufelsohren heran?

Unter Gleichgesinnten in entspannter Atmosphäre genießen Sie Bio-Bauernprodukte und erhalten einen Vorgeschmack auf die Ernte ihrer Jungpflanzen: Zahlreiche Kochtöpfe mit kulinarischen Vielfaltsgerichten warten darauf genossen zu werden. Neu: an allen drei Tagen mit Bauernmarkt und Kulinarik!

www.arche-noah.at

Freitag 29. und Samstag 30. April 21016 10-17 Uhr:  Pflanz-die-Vielfalt-Tage

  • Große Auswahl an ARCHE NOAH Bio-Pflanzenraritäten und Saatgut
  • Bunter Bauernmarkt mit Ausstellern und Kulinarik
  • Besonderes Kinderprogramm
  • Schwerpunkt Wissen: Wissens-Workshops, Gärtner-Café, Experten-Dating, Spezialführungen durch den Schaugarten

Sonntag 1. Mai 2016 10-17 Uhr: Österreichs größter Bio-Jungpflanzenmarkt

  • Große Auswahl an ARCHE NOAH Bio-Pflanzenraritäten und Saatgut
  • Bunter Bauernmarkt mit Ausstellern und Kulinarik
  • Besonderes Kinderprogramm
  • Highlights: Österreichs größter Pflanzen-Tauschmarkt mit über 50 ARCHE NOAH-Mitgliedern und Schmankerlstrasse mit Bio-Produkten aus der Region

Allgemeine Informationen

Wir erleichtern die Anreise mit Öffentlichen Verkehrsmitteln! Blaguss-Shuttlebus am 1. Mai von Wien und retour nur 22,50. Bei Mitreise schenken wir Ihnen den Eintritt! Buchungen unter: http://www.blaguss.at/de/reisen/shuttles/oesterreich/arche-noah-bio-jungpflanzenmarkt. Nutzen Sie unseren kostenlosen Shuttlebus (NUR AM 1. Mai!) vom Bahnhof Hadersdorf am Kamp um 9, 10 und 11 Uhr hin- um 15, 16 und 17 Uhr retour. Wir belohnen ALLE Mitfahrer mit einer Gratis-Pflanze!

Oder organisieren Sie sich eine Mitfahrgelegenheit über unsere Mitfahrbörse! http://mitfahren.arche-noah.at/

Ort: Schaugarten der ARCHE NOAH, Obere Strasse 40, 3553 Schiltern/Niederösterreich
Uhrzeit an allen drei Tagen: 10 bis 17 Uhr
Veranstaltungsbeitrag € 8,00 pro Person, € 5,50 pro Person für SeniorInnen, SchülerInnen, Studierende & Radreisende, Kinder bis 14 Jahre in Begleitung von Erwachsenen & ARCHE NOAH Mitglieder frei!

Nähere Informationen unter www.arche-noah.at/kalender/termin-im-detail?eid=1253

Kontakt: Email: info@arche-noah.at, www.arche-noah.at

Die Herrenhäuser Gärten – Vortrag im Park der Gärten

„Die Herrenhäuser Gärten – Gartenkunst in Vollendung“

Ronald Clark, der Direktor der Herrenhäuser Gärten in Hannover wird die Gäste mitnehmen auf einen reich bebilderten Spaziergang durch den Großen Garten, den Berggarten und den Landschaftspark Georgengarten. Dabei wird er auf die mehr als 300jährige Geschichte der Gärten eingehen, die kürzlich zum „Besten Garten Europas“ gewählt wurden.

Herrenhäuser Gärten, großer Garten, Park der Gärten
Bild: Großer Garten Herrenhausen mit Schloss und Orangerie (Coptograph)

Lassen Sie sich von den Gegensätzen des barocken Großen Gartens, des Berggartens mit seiner Pflanzenvielfalt und den großzügigen Landschaftsflächen des Georgengartens beeindrucken. Auch Nichtmitglieder sind herzlich zum Vortrag eingeladen.

Info:

  • Besucherzentrum des Park der Gärten, Elmendorfer Straße, in Bad Zwischenahn-Rostrup
  • Donnerstag, den 12. November 2015 um 19:00 Uhr
  • Verein zur Förderung der Gartenkultur

ARCHE NOAH Obst-Festtag

Apfelfuelle_ARCHE_NOAH

Im Mittelpunkt dieser letzten Schaugartenveranstaltung des heurigen Jahres steht die Obstvielfalt von Apfel bis Zibarte! Führungen und Vorträge mit wertvollen Tipps zu Sortenwahl, Pflanzung und Pflege sowie zu neuem, unbekanntem Obst. Jungbaumraritäten und die Vielfalt an Beerensträuchern in Bioqualität im Shop und bei ausstellenden Partnerbetrieben. Dazu Sortenausstellung mit 200 Apfelraritäten, Obst-Kulinarik in der ARCHE NOAH Gartenküche, Vielfaltsbauern mit Obst-Produkten und ARCHE NOAH Kinder-Programm „Für Freche Früchte – Bio-Apfelsaft selbst gepresst“. Bringen Sie Ihre Früchte mit – ARCHE NOAH Experten bestimmen vor Ort unbekannte Obstsorten.

Tipp: Gastvortrag von Permakulturexperte und Buchautor Sigi Tatschl (555 Obstsorten [link:http://www.loewenzahn.at/] zu Obstraritäten.

Apfelfuelle_ARCHE_NOAH

4. Oktober 2015, 10-18 Uhr, ARCHE NOAH Schaugarten Schiltern

Eintritt: EUR 7,00 (ermäßigt EUR 5,50; Kinder bis 14 Jahre und ARCHE NOAH Mitglieder freien Eintritt)

Der ARCHE NOAH Schaugarten hat noch bis 11. Oktober geöffnet.

Detaillierte Informationen sowie das Programm des Tages unter: https://www.arche-noah.at/

Großer ObstFESTtag in Schiltern

Ein Fest rund um die Obstvielfalt

0

Mit Kulinarik, besonderem Kinderprogramm & Bauernprodukten. Spezialführungen und Vorträge informieren über den Anbau von Obstvielfalt im eigenen Hausgarten. Obstbäume und Beerensträucher sowie Seltenes und Raritäten rund ums Obst können an diesem Tag gekauft werden. Bringen Sie Ihre Früchte mit! ARCHE NOAH Experten bestimmen vor Ort unbekannte Obstsorten.

www.arche-noah.at Logo

Apfeltage Wien 2015

Seltene und alte Sorten: Ausstellung, Bestimmung und Baumverkauf

Die Apfelvielfalt kommt in die Stadt: im Botanischen Garten der Universität Wien können Sie neben den alten Marktsorten Klarapfel, Weinler und Maschanzker viele Raritäten bestaunen. Erfahren Sie dabei, warum es mehr als 1.000 Apfelsorten in Österreich gibt und wie die Sorten in Ihrem Garten heißen. Neben zahlreichen alten Apfelsorten erwartet Sie ein vielfältiges Programm!

  • 25. bis 27. September, 10:00 bis 17:00 Uhr
  • Nur am Samstag, 26.9.10:00-16:00 Uhr: Bestimmung Ihrer Apfelsorten durch Expert/innen der ARCHE NOAH – bringen Sie dazu 5 typische Früchte pro Baum mit!
  • Jungbaumverkauf am Samstag 26. September.
  • Weitere Informationen: www.botanik.univie.ac.at/hbv/index.php?nav=aus43
  • Ort: Botanischer Garten der Universität Wien, Ecke Mechelgasse/Praetoriusgasse, 1030 Wien

www.arche-noah.at Logo