Riesenbärenklau invasive Pflanzenart

Invasive Arten in Europa

Bereits verschiedene Male habe ich in diesem Blog über invasive Arten geschrieben, Ambrosia, Riesenbärenklau oder drüsiges Springkraut sind nur ein paar davon.

Ambrosia artemisiifolia beifussblaettriges Traubenkraut
Foto: Stefan Lefnaer Wikipedia

Dass die gesamte Problematik weitaus umfangreicher ist hat im Juli die Europäische Kommission dokumentiert. Invasive-Arten-Infoblatt.pdf  Sehen Sie sich einmal die Liste mit immerhin schon 37 Arten einmal an!

Am wichtigsten dabei ist die Sensibilisierung der Menschen für Auswirkungen auf die heimischen Natursysteme durch Einschleppung fremder Arten.

Drüsiges Springkraut, Impatiens glandulifera, Gartennetzwerk.com
Drüsiges Springkraut, Impatiens glandulifera

Nun gibt es die Verbreitungswege, auf die Otto-Normal-Gartenbesitzer keinen Einfluss hat. Aber es gibt eben auch die vielen kleinen Wege, auf denen wir neue Arten in unsere Ökosysteme selbst einschleppen.

Wasserschildkröte invasive ArtenDie Haustiere, die für die heimische Haltung zu groß oder unbequem geworden sind oder die Zierpflanzen, die mit anderen Gartenabfällen im benachbarten Wald entsorgt werden, gelangen so durch uns in ihre neuen Verbreitungsgebiete.

Helfen wir also mit, den Vormarsch invasiver und zum Teil auch für den Menschen gesundheitsbedrohender Arten einzudämmen, indem wir diese Informationen weitertragen! liste-invasiver-Arten.pdf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.