Schlagwort-Archive: Küchengarten

Der Garten in der Küche

Im Haus kultivieren

Die Autorin dieses Buches, Elizabeth Millard setzt sich intensiv mit dem Ziel der nachhaltigen lokalen Nahrungsmittelproduktion auseinander und engagiert sich in verschiedenen diesbezüglichen Projekten.

Mit dem vorliegenden, handlichen Buch hält man einen umfangreichen Führer für die Selbstversorgung mit einer Vielzahl von Gemüsen in den Händen. Das alleine wäre noch nicht sonderlich neu oder ungewöhnlich. Dass diese Versorgung aber jahreszeitlich unabhängig in der eigenen Wohnung stattfinden soll, macht dieses Werk besonders. Millard definiert das Wort „Küchengarten“ völlig neu!

Die Anzucht verschiedener Saaten und Keimlinge im „indoor gardening“ ist auch nicht neu , jedoch bietet die Autorin hier einen wirklich sehr großen Überblick auch über die Versorgung mit Kräutern, Blattsalaten, Radieschen, Rote Beete und Pfefferoni, ja sogar Pilzen, Kartoffeln und Tomaten.

Der Garten in der Küche Stocker Verlag Millard

Inhalt

Der erste Teil befasst sich sehr ausführlich mit den Voraussetzungen erfolgreicher Anzuchten im Haus. Anschließend unterteilt die Autorin ihre Kapitel nach Keimpflanzen, Keimlingen, Kräutern, Weizengras, Sprossen und Pilze als einer Gruppe und Radieschen, Karotten, Tomaten und anderem Gemüse in der zweiten Gruppe.

Reich und liebevoll bebildert hält der Leser hier ein wirklich hilfreiches Werk für eine Frische- und Vitaminversorgung in den Händen, die nicht den Garten voraussetzt, sondern eher den Willen und die Fantasie für eine Zucht in den eigenen Wänden. Neben den vielen Anbauanleitungen und –tipps kommt auch die anschließende Belohnung in Form einer genussreichen Verwertung nicht zu kurz.

Insbesondere die Hinweise auf besonders geeignete Sorten, und deren Bezugsmöglichkeiten runden dieses wertvolle „Garten- und Küchenbuch“ ab

Fazit

Dieses Buch sollte in keiner Küche des interessierten Frischgemüse- und Kräuterfans fehlen und ist vielleicht auch gerade jetzt eine wunderbare Geschenkidee. Und vielleicht taucht ja nach der Lektüre doch hier und dort ein bunter Mangold als Zimmerpflanze auf?N

Info

  • DER GARTEN IN DER KÜCHE, Sprossen, Kräuter, Pilze, Gemüse
  • Elisabeth Millard, im Leopold Stocker Verlag
  • ISBN 978-3-7020-1550-3
  • 224 Seiten, durchgehend farbig bebildert, Preis € 19,90

Küchengarten Schloss Ippenburg

„Das gab es alles schon einmal hier!“, höre ich die alten Mauern raunen. Ja das gab es schon einmal. Als ich hierherkam, fand ich noch die letzten Reste eines alten Pfirsichbaumes. Alles hat eben seine Zeit. Blautannen haben ihre Zeit und Pferdewiesen haben ihre Zeit. Jetzt ist eben mal wieder Zeit für Obst und Gemüse.  (Viktoria Freifrau von dem Bussche)

Hier in Ippenburg ist Deutschlands größter und schönster Küchengarten! Auf einer Fläche von über 4000 m² zeigt er Gemüse und Sommerblumen in sinnlicher Fülle und in außergewöhnlichen Kombinationen! Informieren auch Sie sich über den topaktuellen Trend „Küchengarten“. Denn der ist, spätestens seit Michelle Obama im Garten des Weißen Hauses den Spaten selbst in die Hand genommen hat, in aller Munde. Vom Fast Food zum Fresh Food heißt es seither weltweit, und Schloß Ippenburg liegt mit seinem phantastischen Küchengarten an der Spitze der Bewegung.

7. Juli – 25. August 2013 – finden Dienstags bis Freitags auch Führungen im Küchengarten statt, allerdings nur für Gruppen ab 10 Personen. Information und Anmeldung TouristInfo Bad Essen, Tel. 05472 94920

Schloss Ippenburg