Im Winter ist im Garten wenig zu tun. Bietet sich also als die ideale Zeit an, um in Ruhe neue Projekte für den Garten vorzubereiten.

Jetzt planen – eineLaube mit Kletterpflanzen

Kletterpflanzen bieten viel Grün auf geringer Fläche, und sie sind ideal für grüne Grenzen und Wände auch in kleine Gärten oder für eine Laube, die an heißen Sommertagen einen natürlichen Sonnenschutz bietet.

Weil die Pflanzen über viele Jahre die Fassade, die Pergola oder das grüne Gartenzimmer verschönern sollen, lohnt es sich, etwas Zeit in die Planung zu investieren. Außerdem sind sie oft sogar so etwas wie ein täglicher Begleiter, beispielsweise beim Blick aus dem Fenster oder beim Entspannen im Garten.

Damit die Pflanzen zu den Erwartungen passen, ist es sinnvoll, sich zuerst einen Überblick über die verschiedenen Arten des Kletterns zu machen. Selbstklimmer wie etwa Efeu halten sich mit Haftwurzeln oder Haftscheiben an der Unterlage fest, sofern es sich nicht um sehr glatte Oberflächen handelt.

Ranker bilden spezielle Greiforgane aus, mit denen sie sich an Spanndrähten oder Spalieren anheften. Schlinger wie Blauregen und Geißblatt klettern durchwindende Bewegungen ihrer Triebe. Sie sind auf eher dünne, senkrechte Kletterhilfen angewiesen, wobei einige Querstreben als „Abrutschsicherung“ empfehlenswert sind.

Spreizklimmer, zum Beispiel Kletterrosen, stemmen sich mit stacheligen oder langen, sparrigen Trieben in die Höhe und haben keine speziellen Haftorgane wie Haftwurzeln oder Blattstielranken.

Für die Gestaltung einer Laube gibt es viele Möglichkeiten und es gibt auch eine große Zahl dafür geeigneter Pflanzen wie Kletterrosen,Wilden Wein, Blauregen sowie Weinreben, Mini-Kiwi und andere kletternde Obstgehölze. Bei der Auswahl ist es wichtig, dass die Wuchsstärke der Kletterpflanze zu den Ausmaßen der Laube passt. Eine wärmespeichernde Mauer im Rücken ist optimal für lange Sommerabende im Freien. Sie bietet auch einen geschützten Standort zum Beispiel für die wärmeliebende Trompetenblume (Campsisradicans), die ab Juli in Rot, Orange oder Gelb blüht.

Mehr lesen https://www.gartenflora.de/mein-garten/gartenpraxis/

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.